Headshots

Aber was ist eigentlich ein Headshot?

Ein Headshot ist im Grunde ein Portrait, es legt den Fokus auf den Kopf, daher kann man es auch Kopfportrait nennen. Schauspieler nutzen diese Art der (Kopf) Portraits um sich bei Castings zu bewerben, sie funktionieren darüber hinaus für viele weitere Zwecke, z.B. als Bewerbungsfoto, als Profilbild für soziale Medien, für die Über-mich Seite der eigenen Website, usw.

Das Headshot soll authentisch sein, die Persönlichkeit der fotografierten Person zeigen und den Betrachter fesseln. Der erste Eindruck zählt schließlich!

Überall wo du dich also bestmöglich präsentieren möchtest, hilft dir dein Headshot. Hebe dich von der Masse ab.

Warum schneide ich die Köpfe an?

Das hat den einfachen Grund, dass du dadurch noch näher am Betrachter bist. Schaue dir dazu die beiden folgenden Fotos an

headshot-fotograf-luebeck_malte_nicht_angeschnitten_©_AlbersART

headshot-fotograf-luebeck_malte_angeschnitten_©_AlbersART

Der Ablauf

Fotograf-Headshot-Luebeck_Nina_031

  • Das Shooting dauert ca. 1.5 bis 2 Std.
  • Wir werden gemeinsam deine Schokoladenseite suchen und finden
  • Nun werden wir an deinem Gesichtsausdruck arbeiten. Klingt schlimmer als es ist, versprochen!
  • Es entstehen nun einige Aufnahmen von dir in verschiedenen Outfits
  • Gemeinsam suchen wir dann die besten Fotos aus

Das bekommst du

Headshot-Fotograf-Lübeck

  • 3 Headshots inkl. professioneller Portraitretusche
  • Als digitale Datei und in voller Auflösung
  • Zugang zu einer Passwortgeschützten Online Galerie
  • dort können die Headshots bis zu 3 Monate heruntergeladen werden.

Der Preis

Fotograf-Business-Luebeck-001

225 Euro*

Jedes weitere professionell bearbeitete Headshot kostet 25 Euro*

* inkl. 19% MwSt.

Du bezahlst nur, wenn du 100% zufrieden bist!
(Wenn nicht, bekommst du aber auch nix.)

Gut zu wissen

Nutzungsrecht

Einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes Nutzungsrecht.
Eine Übertragung des Nutzungsrechts an Dritte ist nicht gestattet.

Zahlungsarten

Bar oder Banküberweisung.

Warum?